Projektarbeit





Schulung der Fachberater zum Thema Sommerschnitt von Beeren- und Obstgehölzen

Am 05.03.2022 durfte nach einer längeren coronabedingten Pause wieder eine Schulung der Fachberater in den Räumen des Kreisverbandes durchgeführt werden. Als Referenten zum Thema konnten wir den Gärtnermeister der Pomona-Baumschule, Herrn Bauch gewinnen.

In einer Powerpoint Präsentation wurden die 22 Schulungsteilnehmer über Sinn und Zweck des Sommerschnittes umfassend informiert. Der Grundgedanke dabei ist, dass im Sommer mehr Triebe erzeugt werden, als zur Fruchtbildung nötig sind. Diese sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht verholzt und lassen sich leicht entfernen. Die Wunden verheilen im Sommer leichter. Durch den Sommerschnitt werden die Kronen lichtdurchlässiger, was die Blütenknospenbildung anregt. Auch wird eine Wachstumsminderung der Bäume erzielt. Die Fruchtentwicklung wird positiv beeinflusst und der Winterschnitt kann mit einem geringeren Aufwand ausgeführt werden.

Es gab viele Fragen zum Schnitt spezieller Gehölze, die von Herrn Baum beantwortet wurden. Die aus der Schulung mitgenommenen Erkenntnisse, müssen aber noch mehr in den Kleingartenanlagen umgesetzt werden. In vielen Fällen werden die Bäume und Sträucher gar nicht geschnitten oder so radikal gekürzt, dass für die nächsten Jahre kein Obst mehr daran wächst.

Ganz ohne Mühe geht es nicht, aber frisches Obst aus dem Kleingarten ist einfach gesund.

Kreisverband der Kleingärtner Gotha e.V.
Salzgitterstrasse 92  |  99867 Gotha  |  Tel: 03621 28265
Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr